Feuerwehr Lörrach Feuerwehr Lörrach Feuerwehr Lörrach

Webcam Lörrach

Webcam der Stadt Lörrach

Wetterwarnung DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Anmeldung

Nur für aktive Mitglieder der Feuerwehr Lörrach.

Der Zugang kann via Mail an das Webteam (Kontakt) beantragt werden.



Nächste Termine

  • 20.03. um 19:00 Uhr
    Lehrgang Atemschutzgeräteträger
  • 24.03. um 20:00 Uhr
    Abt. Lörrach Löschzug 3 Zugübung
  • 27.03. um 20:00 Uhr
    Abt. Lörrach Löschzug 1 Zugübung
  • 28.03. um 20:00 Uhr
    Fernmeldezug
  • 29.03. um 19:30 Uhr
    Abt. Hauingen Führungskräfte
  • Alle anzeigen...
Einsatz an der Regiomesse vom 24.03.2013

Kurz vor 16 Uhr wurde die an der Regio-Messe anwesende Feuersicherheitswache von der Messeleitung wie folgt informiert.
Im Bereich eines Messestandes in der Halle 1, klagen mehrere Personen über trockene Schleimhäute, gesundheitliche Beschwerden, sowie merklich riechbaren Gasgeruch.

Nach einer ersten Lagesichtung von Messeleitung und Feursicherheitswache vor Ort, wurde gemeinsam beschlossen, die betroffene Messehalle 1 zu evakuieren und zu lüften. Die Messgruppe der Feuerwehr Lörrach wurde alarmiert.

Bis zum Eintreffen der Wehr war die Halle vollständig geräumt und durch die Feuersicherheitswache kontrolliert.

Mit drei 4-Gas-Messgeräten wurde die Halle auf vorhandene Gase, u.a. auf Kohlenmonoxid gemessen. Sämtliche Messungen verliefen negativ.

Da die Halle bereits geräumt war, die betroffenen Personen bereits in Obhut von DRK befanden, war glücklicherweise kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

Als Ursache wurden zwei mobile Öl-Heizanlagen im östlichen Außenbereich der betroffenen Halle lokalisiert. Aufgrund der Inversionswetterlage hatten Sie vermutlich abgeleitete Abgase teilweise wieder in den Frischlufteinzug eingezogen und in den Innenraum der Halle verblasen.

Die Feuerwehr Lörrach war unter der Leitung der beiden stellvertretenden Kommandanten Horst Simon und Stephan Schepperle, sowie des Gefahrgutzugführers Thomas Steinmann mit sieben Fahrzeugen und 30 ausgerückten Feuerwehrleuten im Einsatz. Zusätzlich waren weitere 15 Einsatzkräfte in Bereitschaft auf Feuerwache und Gerätehäusern.

Seitens des DRK und Rettungsdienstes waren, zusätzlich zum an der Messe anwesenden Sanitätsdienst,  2 RTW (Rettungswagen), 1 NEF (Notarzteinsatzfahrzeug) und 1 ORGL (Organisationsleiter) mit etwa 9 Personen im Einsatz.

Die Polizei war mit mehreren Streifen vor Ort.