Feuerwehr Lörrach Feuerwehr Lörrach Feuerwehr Lörrach

Webcam Lörrach

Webcam der Stadt Lörrach

Wetterwarnung DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Anmeldung

Nur für aktive Mitglieder der Feuerwehr Lörrach.

Der Zugang kann via Mail an das Webteam (Kontakt) beantragt werden.



Nächste Termine

  • 24.04. um 19:00 Uhr
    Lehrgang Truppmann/-frau Teil 1
  • 28.04. um 19:00 Uhr
    Hauptversammlung Feuerwehr Lörrach
  • 30.04. um 16:00 Uhr
    Abt. Hauingen Maibaumstellen
  • 30.04. um 16:00 Uhr
    Abt. Brombach Maibaumstellen
  • 02.05. um 19:30 Uhr
    Abt. Brombach Übungsvorbereitung
  • Alle anzeigen...
Objektübung der Feuerwehr bei Lebenshilfe Lörrach e.V. in Haagen

Am 12. Juli 2013 führten die für das genannte Objekt zuständigen Feuerwehrabteilungen Haagen und Brombach eine gemeinsame Objektübung in der Industriestrasse in Haagen durch. Ziel war vorrangig das Absuchen verrauchter Räume und die simulierte Rettung von Verletzten Personen durch Atemschutztrupps. Die Verletzten wurden an der Übung gemimt durch Jugendfeuerwehrangehörige der beiden Abteilungen. Das Löschwasser wurde unter anderem vom benachbarten Gewerbekanal entnommen. Die Brandbekämfung und Menschenrettung erfolgte von verschiedenen Seiten des Gebäudes aus sowie über die Drehleiter.

Bild-Quelle: Roland Rieflin, Lebenshilfe Lörrach e.V.

Nach Auskunft von Roland Rieflin von der Lebenshilfe arbeiten an diesem Standort tagsüber etwa 300 Personen. Vorwiegend Mitmenschen mit geistiger und körperlicher Behinderung und somit oftmals auf den Rollstuhl angewiesen. Diese Begleitumstände sowie die Größe des Objektes würden eine Rettung im Einsatzfall erschweren und große personelle Resourcen binden. Deshalb sind reglemäßige Übungen an solchen Einrichtungen mit Behinderten Mitmenschen für die Feuerwehr überaus wichtig. Im Einsatz waren knapp 40 Einsatzkräfte mit mit drei Löschfahrzeugen, einer Drehleiter, sowie Einsatzleitfahrzeug und Mannschaftstransportwagen.
Die beiden Organisatoren, der stellvertretende Haagener Abteilungskommandant Fabian Puchtler und der Brombacher Abteilungskommandant Thomas Oeschger sowie Übungsbeobachter Stephan Schepperle, Stv. Gesamtkomandant zogen eine durchweg positive Bilanz.

Unmittelbar nach der Übung, noch beim Aufrüsten der Fahrzeuge in den Gerätehäusern, wurden die beiden Abteilungen zum Ernstfall gerufen.

Gemeldet war ein offener Dachstuhlbrand, Flammen schlagen aus dem Dach einer Textilfirma in Brombach. Glücklicherweise handelte es sich um einen begrenzten Kaminbrand im Abluftkamin einer überhitzten Textilmaschine.