Feuerwehr Lörrach Feuerwehr Lörrach Feuerwehr Lörrach

Webcam Lörrach

Webcam der Stadt Lörrach

Wetterwarnung DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Anmeldung

Nur für aktive Mitglieder der Feuerwehr Lörrach.

Der Zugang kann via Mail an das Webteam (Kontakt) beantragt werden.



Nächste Termine

  • 21.08. um 19:30 Uhr
    Abt. Brombach Übungsvorbereitung
  • 28.08. um 19:30 Uhr
    Abt. Brombach Übung
  • 04.09. um 19:30 Uhr
    Abt. Brombach Atemschutzübung
  • 05.09. um 20:00 Uhr
    Fernmeldezug
  • 06.09. um 19:30 Uhr
    Abt. Hauingen Ausschuss
  • Alle anzeigen...
Küchenbrand 15.08.2013

Schrecksekunde am Morgen - Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Am Donnerstag den 15.08.2013 wurden die Anwohner in einem Wohnblock in der Salzertstrasse durch einen Rauchmelderalarm aufgeschreckt.
Nach dem im Treppenhaus merklicher Verbrennungsgeruch feststellbar war, wurden umgehend die Rettungskräfte alarmiert.
Um 08:17 Uhr wurde die Feuerwehr Lörrach, Abteilung Stadt alarmiert, die mit einem Löschzug bestehend aus 4 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften ausrückte.
Des Weiteren waren Rettungsdienst und Polizei im Einsatz.

Die Bewohnerin, eine ältere Dame, der der Schrecken noch in den Gliedern saß, wurde vom Rettungsdienst betreut und versorgt.
Das Gebäude wurde von Polizei und Rettungsdienst geräumt.
Ein Feuerwehrtrupp unter Atemschutz stieg mit einem C-Rohr über eine Steckleiter über den Balkon in die Erdgeschoßwohnung des mehrstöckigen Wohnblocks ein.

Sie fand einen Entstehungsbrand von Küchenutensilien, verursacht durch den eingeschaltenen Elektroherd vor.
Der Brand, der sich glücklicherweise nur auf den Bereich der Herdoberfläche beschränkte, wurde kurzerhand gelöscht. Der Herd wurden vom Trupp ausgeschalten und zusätzlich an der Elektro-Sicherung stromlos geschalten.
Wieder einmal hat ein Rauchmelder seine Dienste getan und Personen, sowie größeren Sachschaden verhindert. Außer dem Herd und etwas Brandgeruch entstand so gut wie kein Sach- und Personenschaden.

Kaum auszudenken, wenn der Brand in dem neunstöckigen Wohnblock mit seinen vielen Wohneinhzeiten mehr Zeit zur Ausbreitung gehabt hätte.
Nach erfolgter Belüftung konnten alle Bewohner wieder in Ihre Wohnungen zurückkehren.

(Die Eigentümerin "Wohnbau Lörrach" hat in den vergangenen Jahren alle Ihre Wohnungen mit Rauchmeldernnachrüsten lassen.)