Mit dem Dachaufsetzer zum Gerätehaus

Vielleicht sind Ihnen schon einmal PKW mit solchen Dachaufsetzern oder Magnetschildern aufgefallen und Sie haben sich gefragt was das soll.

Dachaufsetzer: FEUERWEHR IM EINSATZ

Diese Schilder verleihen den Einsatzkräften keine Sonderrechte und berechtigen sie auch nicht zu überhöhter Geschwindigkeit oder gar rücksichtsloser Fahrweise.

Mit diesen Schildern ist ausschließlich folgende Bitte verbunden:

  • Ich habe es dieses Mal eiliger als Sie.
  • Machen Sie mir, wenn möglich, Platz und lassen mich vorbei.
  • Vielleicht gewähren Sie auch Vortritt an einem geschlossen Bahnübergang?
  • So gelange ich zügiger an mein Gerätehaus und kann in Not geratenen schneller helfen.

Bestimmt ist es im Interesse aller Bürger, dass die Einsatzkräfte der Feuerwehr möglichst zügig die Einsatzstelle erreichen, um Menschenleben zu retten, Brände zu löschen oder andere Gefahren für Tiere und die Umwelt schnell beseitigen.

SIE können uns dabei helfen. Mit Ihrer Aufmerksamkeit und Ihrer Mithilfe.

 

Zusatzinformationen für Sie

  • Früher wurden die Feuerwehrleute über Sirenen zu einem Feuerwehreinsatz gerufen. Für jeden hörbar im gesamten Stadtgebiet. Durch den Sirenenalarm wussten viele Bürger, dass jetzt die freiwilligen Feuerwehrleute von zu Hause ins Feuerwehrgerätehaus eilen müssen.
  • Seit der Einführung der sogenannten STILLEN ALARMIERUNG durch Funkmeldeempfänger bekommt die Bevölkerung den Alarm einer Feuerwehr nicht mehr so intensiv mit.
  • Um die Aufmerksamkeit der anderen Verkehrsteilnehmer auf diesen Sonderfall zu erhöhen, bedienen sich einige Feuerwehrangehörige eines Dachaufsetzers oder Magnetschildes für ihr Fahrzeug.

Login (Webteam)

Login momentan nur für das Webteam verfügbar.

Jetzt anrufen

Verwaltung

Anrufen


Zentrale Werkstätten

Anrufen


Notruf

Anrufen


+49 (0)7621 415-615

Brandnäscht

Anrufen