„Klar Schiff“ für neue Drehleiter

Die Abteilung Haagen der Freiwilligen Feuerwehr Lörrach hatte 2017 insgesamt 38 Einsätze, bei denen vier Menschen gerettet wurden. Der zentrale Wunsch der Wehr nach einer neuen Drehleiter soll bis zum Sommer in Erfüllung gehen. Derzeit wird mit Ersatz gearbeitet, da die alte Leiter ausgedient hat.

 

Von Peter Ade

Lörrach-Haagen. „Unsere Feuerwehr funktioniert“, versicherte der stellvertretende Stadtbrandmeister Stephan Schepperle am vergangenen Freitag in der 146. Haagener Abteilungsversammlung. Damit meinte er allerdings nicht die Übergangszeit von der alten zur neuen Drehleiter, sondern das schwebende Verfahren um den vom Gemeinderat seines Amtes enthobenen hauptamtlichen Kommandanten (wir berichteten).

Schepperle sowie der bei der Stadt für Straßen, Verkehr und Sicherheit zuständige Fachbereichsleiter Klaus Dullisch lobten zusammen mit Ortsvorsteher Horst Simon die Schlagkraft der Haagener Wehr unter ihrem Kommandanten Florian Börs. Dullisch betonte die Bedeutung von Übungen und lobte den „intakten Abschnitt Nord“ mit Brombach, Haagen und Hauingen. Rückblick 2017 Von den 38 Einsätzen des Vorjahres erfolgten 14 in Haagen und 24 in benachbarten Ortsteilen. Es gab 23 Brände und Explosionen, zehn technische Hilfeleistungen, fünf sonstige Alarme.

Ihr profundes Wissen und Können sicherten sich die Aktiven bei Übungen und Weiterbildungen der verschiedensten Art. Die Herbst-Abschlussübung des Einsatzabschnitts Nord erfolgte gemeinsam mit den Abteilungen Brombach und Hauingen beim Lackierzentrum im Gewerbegebiet Entenbad.

„Die Finanzen stimmen, es gab ein Plus in unserer Kameradschaftskasse“, erklärte Kassierer Alexander Wetzel. Er wurde auf Antrag der Kassenprüfer Davide DiGesualdo und Sergio Spada einstimmig entlastet. Personalstand Aktivmannschaft: 34 Männer und vier Frauen (Durchschnittsalter: 31,3 Jahre); Jugendfeuerwehr 18; Altersmannschaft: 23 Männer und eine Frau. Die Aktiven waren insgesamt 843,8 Stunden im Einsatz (22,2 Stunden pro Kopf). Die Gesamtdienststunden kletterten auf 4930 (pro Kopf: 129,7).

Über 70 Anlässe registrierte Jugendleiter Philipp Simon in seinem Bericht. Er freute sich über den hervorragenden Übungsbesuch von 80 Prozent und zeichnete Jonas Wetzel, Nico Schade und Kevin Kiss für lückenlose Teilnahme aus.

Finanziert wird die Jugendarbeit unter anderem durch das Verteilen der Gelben Säcke in Haagen, Tumringen und auf dem Salzert. Einen ersten Platz gab’s im Basketball beim Sportturnier der Jugendfeuerwehr Lörrach. Großen Zuspruchs erfreute sich ein Berufsfeuerwehr-Wochenende im Gerätehaus. Beförderungen Sebastian Richardon (Aufnahme als Anwärter); Coskun Bakimci, Luca Kranzer, Marc Lorenzkowski (Feuerwehrmänner); Tizian Melzer, Julian Plaga, Jan Gimpel, Daniel Radtke, Robin Price, Hannes Fuchs (Oberfeuerwehrmänner).

Übungsbesuch: Nie gefehlt haben Stefanie Bruhn, Florian Börs, Jan Gimpel, Ralf Holzhüter, Matthias Kaltenbach, Marius Plaga, Robin Price, Mike Radtke, Fabian Puchtler, Philipp Simon, Mark Lorenzkowski und Jana Huber. Wahlen Fabian Puchtler und Ralf Holzhüter (Hauptausschuss); Nicolas Filipe (Kassenprüfer für den ausgeschiedenen Sergio Spada)

 

Quelle:

Die Oberbadische, https://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.loerrach-klar-schiff-fuer-neue-drehleiter.911d6543-2d27-47a4-bd78-3e514ab5a20f.html, abgerufen am 27.02.2018

 

Login (Webteam)

Login momentan nur für das Webteam verfügbar.

Jetzt anrufen

Verwaltung

Anrufen


Zentrale Werkstätten

Anrufen


Notruf

Anrufen


+49 (0)7621 415-615

Brandnäscht

Anrufen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen