Altersabteilung besucht REGA-Basis

Mitte Oktober hatten die Kameraden der Altersabteilungen der Abt. Hauingen und Haagen die Möglichkeit, der Basis der Swiss Air Rescue am Euroairport Basel-Mulhouse-Freiburg einen Besuch abzustatten.

Begleitet wurden die Kameraden von den Ehrenabteilungskommandanten der beiden Abteilungen Rino Picen und Horst Simon. Auch unser Kommandant, Manuel Müller, ließ es sich nicht nehmen die Kameraden bei der Besichtigung zu begleiten.

Bereits seit 1975 ist der trinationale Basler Flughafen die Heimat der Rega-Einsatzbasis für das Dreiländereck. Am Standort steht ein professionelles Team aus zehn Ärzten und Ärztinnen des Universitätsspital Basel, vier Rettungssanitäter und vier Piloten rund um die Uhr zur Verfügung.
Seit Mitte November 2018 steht auf der Basis im Dreiländereck
der zweite von insgesamt sieben neuen Rega-Helikoptern vom Typ Airbus Helicopters H14. Zuvor war über Jahre ein EC-145 auf der Basis stationiert.

Im Dreiländereck wird die Basler Crew von den Einsatzpartnern zu Unfällen im Straßenverkehr, bei der Arbeit oder während Freizeitaktivitäten, aber auch zur Hilfe für akut Erkrankte aufgeboten. Zusätzlich zu diesen sogenannten Primäreinsätzen finden Verlegungsflüge von Patienten aus kleineren Spitälern in medizinische Zentren statt. Mehr als die Hälfte ihrer Einsätze fliegt die Basis beim südbadischen Nachbarn, einzelne Einsätze im Elsass. Das schweizerische Einsatzgebiet umfasst die Region Nordwestschweiz, den Jurasüdfuss und den Kanton Jura. Die Basler Crew fliegt jährlich über 1000 Einsätze, ein Drittel davon in der Nacht.

 

 

Bericht:

Thomas Göttle
Abteilungskommandant

Login (Webteam)

Login momentan nur für das Webteam verfügbar.

Jetzt anrufen

Verwaltung

Anrufen


Zentrale Werkstätten

Anrufen


Notruf

Anrufen


+49 (0)7621 415-615

Brandnäscht

Anrufen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.